OPERNKINO “JETZT” VON MATHIS NITSCHKE UND JONAS LĂśSCHER

Opernkino “JETZT” von Mathis Nitschke und Jonas LĂĽscher

Dienstag, den 19. Januar 2016, 19.30 Uhr
Kino Breitwand Starnberg, Wittelsbacher StraĂźe 10

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Kunst- und Museumsvereins Starnberger See e.V. mit dem Kino Breitwand Starnberg.

[divider style=”1″]
Der Komponist Mathis Nitschke wird eine EinfĂĽhrung in die Oper geben und anschlieĂźend fĂĽr Fragen zur VerfĂĽgung stehen.

Das „Opernkino“ des KMV Starnberger See e.V. zeigt den Mitschnitt der Uraufführung der Oper „JETZT“ von Mathis Nitschke und Jonas Lüscher. Sie fand am 30.11.2012 in „Le Corum“, dem großen Haus der Opéra National Montpellier Languedoc-Roussillon statt.

Die Oper JETZT unternimmt den Versuch, Ideengeschichte auf poetologische Art und Weise zu erzählen. Der Mensch ist in seiner Beziehung zur Natur und sozialen Umgebung stetem Wandel ausgesetzt. Durch immer neue Beschreibungen von sich selbst und seiner Umwelt wird er sich dieses Wandels bewusst und erneuert sich. Er findet auch immer wieder eine neue Sprache dafür. Dieser Wandel der Sprache im Laufe der Menschheitsgeschichte ist das Thema der Oper. Sieben Epochen wurden dafür ausgewählt, die durch kurze Szenen über den Tod verbunden sind.

[divider style=”1″]
„Da sieht man den Polarforscher Nansen als Mixtur von Astronaut und Robinson, Nonnen und Ärzte schichten Quader zu Mauern. Hinzu kommen seriell mechanisierte Musical-Gesten und Model-Eleganz-Stereotypen. Das alles ist synkretistisch buntscheckig, vermeidet allzu Eindeutiges. Sympathischer als angestrengte Sinnhuberei ist dies allemal.“
Gerhard R. Koch in: neue musikzeitung, 2/2013

 

First Date: 01/19/2016
Last Date: 01/19/2016