AUS NEUGIER UND LEIDENSCHAFT VON MARGRET ATWOOD
Lesung mit Christiane Buchner

Am Donnerstag, den 22. Februar 2018, 19.30 Uhr, liest

die in Feldafing lebende Ăśbersetzerin Christiane Buchner aus Margret Atwoods Gesammelten Essays Aus Neugier und Leidenschaft. Anhand der Texte wird Christiane Buchner auch ĂĽber ihre Arbeit als Ăśbersetzerin berichten.

[divider style=“1“]

Margret Atwood erhielt anlässlich der Frankfurter Buchmesse 2017 den renommierten Friedenspreis des deutschen Buch-Handels.

“Ich glaube, Menschen sind Geschichten erzählende Tiere”, sagt Margret Atwood. In ihrer jetzt auf Deutsch erschienenen Essay-Sammlung sind zwar keine neuen Geschichten der berĂĽhmten kanadischen Autorin zu finden, aber viel ĂĽber sie selbst und ihre Geschlechtsgenossinnen.

“Margaret Atwood zeige in ihren Werken immer wieder ihr “politisches GespĂĽr und ihre Hellhörigkeit fĂĽr gefährliche unterschwellige Entwicklungen und Strömungen”, heiĂźt es in der BegrĂĽndung des Stiftungsrats: “Als eine der bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit stellt sie die sich wandelnden Denk- und Verhaltensweisen ins Zentrum ihres Schaffens und lotet sie in ihren utopischen wie dystopischen Werken furchtlos aus.” Sie demonstriere auch, wie leicht vermeintliche Normalität ins Unmenschliche kippen kann. “Humanität, Gerechtigkeitsstreben und Toleranz” prägten ihre Haltung.”   

Heinrich Rieth, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

 

First Date: 02/22/2018
Last Date: 02/22/2018