FILME ÜBER DIE HFG ULM

In Kooperation mit dem Kulturforum Starnberg laden wir herzlich ein.
Es werden gezeigt:

Filme zur Gründungs- und Wirkungsgeschichte
der Hochschule für Gestaltung Ulm
mit Peter Schubert, edition disegno

am Dienstag, den 15. Mai 2018 im Kino Breitwand in Starnberg.

 

Die Ulmer Hochschule für Gestaltung zählte in den Fünfziger und Sechziger Jahren zu den fortschrittlichsten Ausbildungsstätten im Bereich von Design und Umweltgestaltung. Ihre Gründung geht auf Inge Scholl, Otl Aicher und Max Bill zurück, der 1953 der erste Rektor der Schule wurde. Rasch fand die HfG Ulm internationale Anerkennung. In den Abteilungen Visuelle Kommunikation, Produktgestaltung, Industrialisiertes Bauen, Information und später in der Filmabteilung wurden neue Ansätze zur Lösung von Gestaltungsfragen gesucht und in die Praxis umgesetzt. Die Gebäude der Hochschule für Gestaltung wurden von Max Bill entworfen und beeindrucken noch heute durch ihre großzügige Lage im Gelände.

Die Spuren des gestalterischen Wirkens der HfG sind für uns bis heute allgegenwärtig  – von den Piktogrammen für die Olympiade in München und dem Kranich der Lufthansa über die Produkte der Firma Braun bis hin zum Ulmer Hocker und der Ulmer Klinke.

In seinen Filmen lässt Peter Schubert die Menschen, die hier maßgeblich mitgewirkt haben, wieder lebendig werden: Max Bill beschreibt, wie es zur Gründung der HfG kam. Otl Aicher sehen wir bei der Entwurfsarbeit und in der Diskussion mit Auftraggebern. Dieter Rams erklärt seine Designphilosophie „weniger ist mehr“.

Freuen Sie sich mit uns auf zweimal spannende 45 Minuten Film und eine rege Diskussion mit dem Regisseur und HfG-Absolventen Peter Schubert über das Geschehen auf dem Ulmer Kuhberg.

  • Category: Aktuell / Film
  • Date: 15. May 2018
  • Location: Kino Breitwand Starnberg, Wittelsbacher Straße 10, Starnberg
  • Datum: Dienstag, 15. Mai 2018
  • Beginn: 19.30 Uhr
  • Tickets unter: 08151-97100